Worum geht es?

Im dritten und letzten Teil der Geschichte von Professor Balduins Zeitmaschine geht die Reise ins 15. Jahrhundert. Gemäß der Vereinbarung, die Sina und Florian am Ende des zweiten Teils getroffen haben, ist diesmal die ganze Familie Bucher unterwegs (Sina, Florian, Timo, Lisa und Till). Doch damit nicht genug: Auch der Professor, der seine eigene Erfindung noch niemals benutzt hat, lässt sich zu einem Ausflug in die Vergangenheit überreden. Dort muss er die schwerste Entscheidung seines Lebens treffen.

Status des Projekts

Die Arbeit am Exposé hat im Oktober 2014 begonnen. In einem Workshop an der Heidelberg International School wurden die Grundlagen dafür geschaffen. Wie immer war es mir zu langweilig und auch nicht zielführend, das Exposé komplett fertigzustellen, bevor ich mit dem Schreiben begann. In der ersten Jahreshälfte 2015 ist etwa ein Drittel des Textes entstanden.